Preisträger „Duale Ausbildung“ 2015

Daniela Gottwald

Die 24-jährige Preisträgerin aus Lage entschied sich für eine duale Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei der Dr. Oetker Nahrungsmittel KG in Bielefeld, weil ihr ein praktischer Bezug beim Lernen sehr wichtig war. Ihr soziales Engagement zeigt Daniela Gottwald durch die jahrelange Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr in Lage, Löschgruppe Pottenhausen. Dort betreut sie seit fünf Jahren aktiv die Jugendfeuerwehr und bildet junge Menschen in der Feuerwehr aus. Daniela Gottwald verfügt über eine Truppmannausbildung, ist Sprechfunkerin, Jugendwartin und hat eine Erste-Hilfe-Ausbildung. Ferner ist sie Mitglied im Musikzug Heiden.

Marco Horenkamp

Der 22-Jährige hat eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker bei der Firma ELHA Maschinenbau Liemke KG in Hövelhof absolviert und 2013 abgeschlossen. Schon während seiner Ausbildung war er Jugend- und Auszubildendenvertreter. Im Herbst 2014 erwarb er seinen Ausbilderschein und betreut seitdem die Auszubildenden in seiner Abteilung. In der DLRG-Ortsgruppe Hövelhof ist er seit vier Jahren Gruppenleiter der Acht- bis Zwölfjährigen und stellvertretender Jugendwart der Ortsgruppe. Des Weiteren ist er geprüfter Ausbildungsassistent „Schwimmen/Rettungsschwimmen“.

Tobias Kaufmann

Der 22-Jährige aus Oberweser-Oedelsheim schloss im Jahr 2013 seine Ausbildung zum Straßenbauer bei der Firma Heinrich Nolte GmbH & Co KG in Beverungen ab. Neben seinem Beruf ist Tobias Kaufmann begeisterter Handballer im Turn- und Sportverein 1904 Oedelsheim e.V. Dort engagiert er sich seit 2011 als Übungsleiter und Betreuer.

Laura Vogt

Die Preisträgerin aus Delbrück entschied sich für eine Ausbildung zur Orthopädiemechanikerin/Bandagistin beim Sanitätshaus Bernhard Brinkmann, Paderborn. Die 26-Jährige schloss ihre Ausbildung 2013 als Innungsbeste vor der Innung für Orthopädietechnik der Kreishandwerkerschaft Bielefeld ab. Auch auf Kammer- und Landesebene wurde sie ausgezeichnet. Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurde sie zudem Bundessiegerin. Laura Vogt ist seit 1997 Mitglied im Heimatverein Delbrück im Jugendvolkstanzkreis. Seit 2008 leitet sie die Kindertanzgruppe des Vereins und arbeitet seit zwei Jahren dort aktiv im Vorstandsteam mit.

(v. l.): Dr. Ulrich Bittihn, Vorstandsvorsitzender der Volksbank, die Preisträger Tobias Kaufmann, Laura Vogt, Daniela Gottwald und Marco Horenkamp sowie Josef Tack, Vorsitzender des Kuratoriums der VerbundVolksbank OWL Stiftung, und Festredner Friedrich Merz.